über uns

über uns

Persönlich

2013 erfüllten wir uns einen lang gehegten Traum, ein kleines Hotel zu bauen, und das neben unseren Hauptberufen. Die Lust darauf und die Leidenschaft für das Bauen, Einrichten und Dekorieren waren unsere Motivation.

Zahlreiche Auslandsreisen, u. a. durch England, Holland, Frankreich und Belgien, dienten uns als Inspirationsquelle. Und sie bildeten die gestalterische Grundlage dafür, was unser Hotel so einzigartig macht. Über viele Jahre sammelten wir - mit einem VW-Bus - ausgefallene Möbel, Accessoires und Dekorationsgegenstände, die jedem Raum seinen unverwechselbaren   Charakter verleihen: Bistrotische und -stühle aus Paris, Spiegel aus Orléans, Schaukelpferde und Kronleuchter aus der Gascogne, Holzbänke aus Holland und viele weitere Kuriositäten. Besonders stolz sind wir auf das eigens für uns gefertigte Porzellan aus Limoges.

Weil dieses Konzept voll und ganz aufging, entschlossen wir uns 2019 dazu, unser „kleines Hotel“ erheblich zu erweitern, u.a. mit einem aufwendig restaurierten Denkmal geschützten Haus aus dem Jahr 1619.

Vieles hat sich verändert, Neues kam hinzu, aber das Wesentliche ist doch geblieben:
Die unverwechselbare Atmosphäre und ein herzlicher persönlicher Service, verbunden mit unserem Wunsch, dass Sie sich hier rundum wohlfühlen und gerne (wieder) kommen.

 

Ehepaar Bunse Hotel No. 11

Ihre Antje und Ludger Bunse